Neue Radierung

 

Der erste Druck mit zwei fertigen Kupferplatten, ein Test nur, ist gemacht.

Das Ergebnis erscheint mir sehr vielversprechend. Da muß ich geschwind nur noch zwei, drei andere Kupferplatten zurechtsägen, feilen, lackieren, zeichnen, ätzen und reinigen … und schon ist alles bereit für eine Druckarie!

Die Ernte der letzten Woche

3 neue Abzüge von

„Flos mori“ 2016

Kaltnadelradierung mit 3 Farben (gelb, rot, blau) / Motivgröße 30 x 20 cm / auf Büttenpapier 60 x 40 cm / EUR 150,– (zzgl. Versand)

Druckwerkstatt, die zweite Runde

„So!“, wie meine Kollegin gerne sagt, um einen Akzent zu setzen, der zweite Drucktag ist vorüber. Acht Stunden verflossen so geschwind, als hätten sie es sehr, sehr eilig gehabt. Bemerkenswert ist der Grad der Erschöpfung, der sich zum Feierabend einstellt. Ich habe heute zwei Editionen weitergedruckt und hoffe, in der kommenden Woche damit fertig zu werden. In diesem Sinne mache ich es mir jetzt gemütlich und trink‘ nen Tee …

Zum 1. Mal: BBK-Druckwerkstatt

Zum ersten Mal habe ich in der BBK-Radierwerkstatt gearbeitet und hatte – auch eine Premiere – eine Druckpresse ganz für mich allein, den „kleinen“ einhandbedienbaren HARRY aus Großbritannien. Der pure Luxus! Nach 7 Stunden Einfärben und Auswischen habe ich es auf 5 neue dreifarbige Drucke gebracht und somit den Punkt erreicht, daß ich dieses Motiv nicht noch einmal drucken werde. Der Abdruck der Zinkplatten wird von Mal zu Mal schwächer, die Kontraste lassen nach und die Strichstärke verringert sich. Finito also mit dem „Flos mori“ (2016)

 

„Ich glaub, es sieht nach Regen aus“

Radierung / Strichätzung
30 x 20 cm
(Editionsgröße unklar)

Inzwischen …

„Jippieh“ – Radierung

Kupferplatte

Motivgröße 10 x 22 cm / Strichätzung und Aquatinta

nach der gleichnamigen Zeichnung aus dem Jahr 2009

 

„Cover version“ – Zeichnung

Tusche auf Papier / 4 Farben / 103 x 78 cm

frei (und um einiges größer) nach dem Kupferstich „Rhinocerus“ von Albrecht Dürer aus dem Jahre 1515

 

„Troja“ – Auftragsarbeit

3 Plastiken für eine Theaterproduktion

(Premiere im Sommer diesen Jahres)