Unterstützt “Vitrine01”!

08|2017: Vitrine01 im U-Bahnhof Birkenstraße zeigt “Spieglein, Spieglein” von Ramona Taterra

Die Künstlerin und Kuratorin Franziska Harnisch betreibt seit einigen Jahren einen sehr ungewöhnlichen Ausstellungsort in Berlin: die Vitrine01, einem dreidimensionalen, 2 Kubikmeter großen, strahlenden Bilderrahmen auf dem U-Bahnhof Birkenstraße. Sie hat inzwischen fast 40  Künstlern, so auch mir, diesen Ort zur Verfügung gestellt und dazu eingeladen, im öffentlichen Raum im Herzen der Stadt Kunstwerke zu präsentieren. Sie ist nicht nur diejenige, die Künstler beruft, sondern auch vorort bei Installation und Abbau mithilft, parallel Einladungen verschickt und die sozialen Plattformen mit Inhalten zur jeweils aktuellen Ausstellung befüttert.

Um dieses Projekt weiterführen zu können, wurde vor einer Woche eine Crowdfunding-Kampagne initialisiert. Ich würde mich freuen, falls einer von Euch/Uns eine Spende für dieses Unterfangen abzweigen könnte, um die “Vitrine01” auch im kommenden Jahr auf dem Bahnsteig leuchten zu sehen.

Hier geht es zu den Informationen zum Hintergrund und zukünftigen Vorhaben:

https://www.startnext.com/vitrine01-2018

“Unter dem Motto “Kunst ohne Umwege, Wartezeit statt Öffnungszeiten. Jeden Tag neu betrachten. Eintritt frei.” startete der unterirdische Projektraum vor 3 Jahren auf dem U-Bahnsteig Birkenstraße. Die Vitrine01 bietet durch ihre Lage einen Zugang zu Kultur quasi “im Vorbeigehen” (oder auch -fahren) für jeden. Der Projektraum ist ein Ort der spontanen Begegnung, des Austauschs und der Verständigung.”

Text: Franziska Harnisch

Vitrine01 in Action:

https://www.instagram.com/vitrine01/

https://www.facebook.com/vitrinenulleins/

Ach, fast hätte ich es vergessen zu erwähnen. Man kann, anstatt einfach nur etwas Geld zu spenden, über die Crowdfunding-Kampagne auch Kunst kaufen. Die zahlreichen Werke in der Kategorie “Dankeschön” wurden von vielen Künstlern, die in den letzten Jahren in der Vitrine01 ausgestellt haben, zur Verfügung gestellt, als auch gespendet.

Gesucht: Ausrangierte Make-Up-Dosen!

Ausrangierte-Makup-Utensilien_für Ramon

Liebe Damen (vor allen Dingen) und Herren!

In der vergangenen Woche habe ich begonnen, an einem neuen Objekt zu arbeiten. Dafür benötige ich Unmengen an Make-Up-Spiegel, also diese kleinen Spiegel aus den Lidschatten- oder Puderdosen etc. Ich wäre sehr erfreut, wenn Ihr unter dem Aspekt der Kunstförderung (oder des Frühjahrsputzes) Eure Kosmetika durchsucht und schaut, ob Ihr das ein oder andere Make-Up-Teil an mich weiterreichen wollt. Ihr würdet mir damit eine große Freude machen und direkt die Entstehung eines neuen Kunstwerkes fördern.

Viele Grüße & vielen Dank im Voraus,
Ramona Taterra

Dear ladies (especially) and gentlemen!

Last week I started working on a new piece, a certain object for which I need large quanteties of those integrated make-up mirrors from powder or eyeshadow boxes etc. From the point of view of art funding (or spring cleaning) it would be lovely if you could examine your make-up collection for empty or useless pieces to pass them along to me. I’m really looking forward to it!

Best regards & thank you,
Ramona Taterra

Per Post/ via mail:
R.Taterra
Kunstquartier Bethanien
Achtung Studio (K43)
Mariannenplatz 2
10997 Berlin