Druckwerkstatt, die zweite Runde

„So!“, wie meine Kollegin gerne sagt, um einen Akzent zu setzen, der zweite Drucktag ist vorüber. Acht Stunden verflossen so geschwind, als hätten sie es sehr, sehr eilig gehabt. Bemerkenswert ist der Grad der Erschöpfung, der sich zum Feierabend einstellt. Ich habe heute zwei Editionen weitergedruckt und hoffe, in der kommenden Woche damit fertig zu werden. In diesem Sinne mache ich es mir jetzt gemütlich und trink‘ nen Tee …